Buchmacher mit deutscher Lizenz für Pferdewetten

Um in Deutschland Pferdewetten zu veranstalten, bedarf es einer Genehmigung durch die zuständige Behörde.

Geregelt ist dies im Rennwett- und Lotteriegesetz aus dem Jahr 1922 und im Glücksspielstaatsvertrag, der seit 1. Juli 2012 in Kraft ist. Letzteres ist ein Staatsvertrag zwischen den deutschen Bundesländern.

Strenge Kontrolle durch den Staat = mehr Sicherheit für den Kunden

Diese gesetzlichen Regelwerke dienen vor allem dazu, Glücksspielsucht einzudämmen und Spielbetrug vorzubeugen.

Für den Wettkunden bedeutet dies, dass er sich, sofern er sich an einen Anbieter wendet, der über eine deutsche Lizenz verfügt, sicher sein kann, dass alle branchenüblichen Standards vom Unternehmen eingehalten werden.

➜ zum deutschen Buchmacher Pferdewetten.de

Dazu zählen beispielsweise allgemeine Maßnahmen zum Spielerschutz und zur Suchtprävention wie die Aufklärung über Spielsucht, die strenge Alters- und Identitätsprüfung bei Eröffnung eines Wettkontos sowie die dem Spieler gebotenen Möglichkeiten zur Selbstsperre und zur Festlegung eines Spiellimits.

Zu diesem Zweck gibt es üblicher Weise eigene Funktionen im Wettkonto:


Limitierung Pferdewetten.de
Abbildung: im Wettkonto von Pferdewetten.de können verschiedene Limits festgelegt werden. Sowohl die Höhe der Einzahlungen als auch die Summe der Wetteinsätze können beim deutschen Buchmacher reguliert werden.

Dies vorweg zur Erklärung gesagt, lässt sich nun festhalten, dass aktuell insgesamt sieben Unternehmen bzw. Vereine über eine Genehmigung von einer deutschen Behörde zur Veranstaltung und/oder Vermittlung von Pferdewetten im Internet verfügen. Dies sind:

  • Berliner Trabrenn-Verein e.V.
  • Bewerbergemeinschaft Tipwin (Tipwin Ltd. sowie Yoobet GmbH)
  • IBA Entertainment Ltd.
  • Jaxx UK Ltd.
  • NetXBetting Ltd.
  • RaceBets International Gaming Ltd.
  • Wettstar GmbH

Pferdewetten.de, Racebets und oneXTwo unter den Lizenzhaltern

Auf den ersten Blick mögen auf dieser Liste einige bekannte Namen aus dem Kreis der Pferdewetten Anbieter fehlen. Allerdings ist das Rätsel schnell gelöst, blickt man hinter die Firmenbezeichnung.

So verbirgt sich etwa hinter IBA Entertainment Ltd. der bekannte deutsche Buchmacher Bet3000, der sein Pferdewettangebot über die Seite oneXtwo.com vertreibt.

NetXBetting Ltd. wiederum ist Tippern unter der Markenbezeichnung pferdewetten.de ein Begriff.

Wettanbieter
Stärken
Bonus
Bewertung
zum Anbieter
1 Racebets Logo
  • großes Wettangebot mit Langzeitwetten
  • zahlreiche Bonusaktionen für alle Wettkunden
  • kostenlose Live Streams von allen Rennbahnen
  • große Auswahl an Zahlungsmethoden
200 Euro Bonus für Neukunden

Nichtsdestotrotz: Angesichts der Angebotsfülle im Internet mutet die Liste etwas kurz an. Bevor nun die Sorge aufkommt, man könnte einem schwarzen Schaf der Branche aufgesessen sein, soll an dieser Stelle aber Entwarnung gegeben werden.

Neben den oben genannten gibt es nämlich noch andere Anbieter, bei denen bedenkenlos Pferdewetten abgeschlossen werden können.

Vorausgesetzt natürlich, der betreffende Betreiber verfügt über eine Glücksspiellizenz aus einem EU-Land. Malta beispielsweise ist als Heimat zahlloser Glücksspielanbieter bekannt.

Maltesische Lizenz berechtigt ebenfalls zur Veranstaltung von Pferdewetten in Deutschland

Auf Basis der vier Grundfreiheiten in der EU, namentlich der Dienstleistungsfreiheit, ist es nämlich erlaubt, auch mit einer Genehmigung der maltesischen Glücksspielbehörde Pferdewetten in Deutschland anzubieten.

Da hier nationales Recht mit EU Recht in Konflikt steht, agieren diese Betreiber in einer rechtlichen Grauzone.

Den Kunden soll dies freilich nicht weiter bekümmern. Er kann darauf bauen, dass die betreffenden Buchmacher auf ähnlich strenge Regeln verpflichtet sind wie die Inhaber einer deutschen Lizenz.

➜ alle Anbieter von Pferdewetten im Vergleich


Alle Wettinfos für Pferdwetten

Deutsche LizenzLive StreamingZahlungsmethoden
Wettkonto eröffnenRacecardTotes Rennen
WettsteuerEnglische Buchmachervirtuelle Pferderennen
Cash Out