Rennbahn München-Riem

Der im Osten von München gelegene Stadtteil Riem ist nicht nur für sein Messegelände, den Flughafen und als aufstrebendes Wohnviertel bekannt. Seit 1897 befindet sich dort die heute einzige Galopprennbahn Bayerns, die zugleich eine der ältesten Sportstätten der Stadt ist.

Als eines der größten deutschen Trainingszentren für Rennpferde ist sie zudem eine wichtige Adresse im nationalen Galopprennsport.

Die Stallungen bieten Platz für bis zu 350 Pferde, für den Trainingsbetrieb gibt es außerdem eine Reithalle und seit den 90er Jahren auch eine Sandbahn.

➜ Buchmacher mit deutscher Lizenz im Überblick

Herzstück der Anlage ist aber die 1.800 Meter lange Grasbahn, inklusive einer Geraden von 1.000 Metern, auf der die Leistungsprüfungen abgehalten werden.

Eckdaten & Informationen zur Anlage

Betreiber: Münchener Rennverein e.V.

Adresse: Graf Lehndorff-Straße 36, 81929 München

Webseite: https://www.galoppmuenchen.de/

Kapazität: 25.000 Besucher

Erstmals eröffnet:  1897

Zu diesem Zweck sind auf dem 96 Hektar großen Gelände auch Sattelplatz, Waagegebäude und Führring untergebracht. Diese gruppieren sich rund um das Schmuckstück der Anlage, das Sekretariatsgebäude, das über eine weiß getünchte Holzfassade verfügt und im Gründungsjahr erbaut wurde.

Für Besucher sind insgesamt drei Tribünen errichtet: Die Alten Tribüne, in der die Logen untergebracht sind, die moderne, verglaste Club Tribüne, und die Reihentribüne , die als einzige ohne Gastronomiebetrieb auskommt.

Zusätzlich wurde, abseits der Tribünen, die neue Rennbahn-Alm errichtet. Die Blockhütte mit Bretterboden und langen Bierzelttischen bringt Oktoberfestatmosphäre an die Rennbahn, bietet zugleich aber auch, dank ihrer Glasfassade, einen Blick auf die Rennen.


Video: ein Tag auf der Galopprennbahn München Riem

Annahmestellen für Pferdewetten gibt es sechs an der Zahl und mit einer eigenen Bahn zum Ponyreiten und einem Spielplatz kommen auch Familien mit Kindern auf ihre Kosten.

Eröffnet wird die Rennsaison in München-Riem traditionell Ende April oder auch mit dem Bavarian Classic, das meistens am 1. Mai abgehalten wird.

Die Gruppe III-Leistungsprüfung für Dreijährige gilt allgemein als Vorbereitungsrennen auf das Deutsche Derby und gibt einen guten Leistungsüberblick zum deutschen Galoppernachwuchs.

Wettanbieter
Stärken
Bonus
Bewertung
zum Anbieter
1 Pferdewetten.de Logo
  • größte Wettauswahl bei Pferdewetten
  • Wetten am Totalisator und Buchmacherwetten
  • Fixkurse bei vielen Rennveranstaltungen
  • Live Bilder von allen Rennbahnen
100 Euro Bonus für Neukunden

Höhepunkt der Saison in München bildet der Dallmayr-Renntag Ende Juli, der mit dem Großen Dallmayr-Preis eines von zwei Gruppe I-Rennen umfasst, die in München-Riem gelaufen werden.

Das zweite ist der Große Preis von Bayern im November, der allgemein das Saisonende einläutet. Insgesamt werden jährlich bis zu 13 Renntage abgehalten, zuletzt waren es allerdings nur mehr acht bis neun.


Wichtige Renntermine in München-Riem

RennenTerminStatusDistanzQualifikation
Pferdewetten.de – Bavarian ClassicAnfang MaiGruppe III2.000 m3 J.
Großer Dallmayr-Preis (Bayerisches Zuchtrennen)Ende JuliGruppe I2.000 m3 J.+
Lotto Bayern-PreisOktoberAusgleich II1.600 m3 J.+
Großer Preis von BayernAnfang NovemberGruppe I2.400 m3 J.+

Zur Geschichte der Rennbahn

Galopprennen in München haben eine mehr als 200-Jährige Tradition. Anfangs noch wurden diese etwa auf der Theresienwiese oder dem Oberwiesenfeld, einem Exerzierplatz des Militärs, abgehalten. Gelaufen wurden sowohl Flach- als auch Jagdrennen.

1865 führte das Interesse in der Bevölkerung für die Veranstaltungen schließlich zur Gründung des Münchener Rennvereins, der vorläufig – weitere 20 Jahre lang – auf dem militärischen Gelände des Oberwiesenfelds verblieb. 1895 war schließlich im Osten Münchens, zwischen den Dörfern Riem und Dornach, ein eigenes Grundstück gefunden.


Rennbahn München Riem
Abbildung oben: die Eingänge zur Galopprennbahn München-Riem

Die Bautätigkeiten dauerten etwa zwei Jahre, wobei man hinsichtlich der Rennstrecken, unter Regie des berühmten Gartenbauingenieurs Rudolph Jürgens, auf bewährte Vorbilder zurückgriff:

Bei der Kursführung der Flachbahn orientierte man sich an Iffezheim, der Hinderniskurs folgte der Anlage in Paris-Auteuil.

Alle Wettquoten für Pferderennen im Überblick

Wetten mit FestkursEventualquotenTotalisatorwettenStarting Price

Eröffnung der Rennbahn im Jahr 1897

1897 konnte die Rennbahn eröffnet werden und im Jahr 1900 wurde die Austragung des Bayerischen Zuchtrennens, dessen Ursprünge auf 1866 datieren, in München-Riem aufgenommen.

Vormals nur für Dreijährige gedacht, steht die Leistungsprüfung seit 1985 auch älteren Tieren offen und seit 1996, da der Kaffeehersteller Dallmayr die Sponsorenschaft übernommen hat, wird sie als Großer Dallmayr-Preis geführt. Bis heute ist das Rennen eines der großen Aushängeschilder von München-Riem.

Dessen ungeachtet haben Pferderennen über die Jahre einiges an Popularität eingebüßt. So feierte die Münchener Rennbahn ihre letzte Blütezeit in den 70er Jahren!

1972 wurde im Rahmen der Olympischen Spiele ein Renntag in Riem abgehalten und 1979 markierte mit 34 Renntagen und einem Umsatz von rund 21,4 Millionen Mark ein herausragendes Jahr.

Es war zudem das Erfolgsjahr der Münchener Trainerlegende Charly Seiffert – bei 277 Starts in München gewann er 64 Rennen.

Heute werden in München-Riem jährlich nur mehr etwa neun Renntage abgehalten. Die Durchführung von Hindernisrennen wurde indes gänzlich aufgegeben; das letzte fand 2005 statt.

Wettanbieter
Stärken
Bonus
Bewertung
zum Anbieter
1 Racebets Logo
  • großes Wettangebot mit Langzeitwetten
  • zahlreiche Bonusaktionen für alle Wettkunden
  • kostenlose Live Streams von allen Rennbahnen
  • große Auswahl an Zahlungsmethoden
200 Euro Bonus für Neukunden

Die wichtigsten deutschen Pferderennbahnen

Düsseldorf-GrafenbergMünchen-RiemHamburg-Horn
Baden-Baden IffezheimBerlin-HoppegartenKöln-Weidenpesch
Berlin-Mariendorf