Wetten auf den Großen Dallmayr Preis

An der Rennbahn München-Riem ist der Große Dallmayr Preis der Höhepunkt der Rennsaison: Am letzten Sonntag im Juli abgehalten, winkt die Leistungsprüfung für Vollblüter mit 155.000 Euro Preisgeld.

Das Rennen, dessen Anfänge bis ins Jahr 1866 zurückreichen, zählt nicht nur zu den wichtigsten, sondern auch zu den ältesten Veranstaltungen im Deutschen Galopprennsport.

Der Große Dallmayr Preis im Überblick

Termin:letzter Sonntag im Juli
Ort:Galopprennbahn München-Riem
Einordnung:Flachrennen, Gruppe I
Distanz:2.000 Meter
Gewicht:3-Jährige: 55,5 Kilogramm; ab 4 Jahren: 60 Kilogramm; Stuten tragen jeweils  1,5 Kilogramm weniger
Untergrund:Rasen
Qualifikation:ab 3 Jahren
Preisgeld:155.000 Euro
Erstmals ausgetragen:1866

Wettanbieter
Stärken
Bonus
Bewertung
zum Anbieter
1 Pferdewetten.de Logo
  • größte Wettauswahl bei Pferdewetten
  • Wetten am Totalisator und Buchmacherwetten
  • Fixkurse bei vielen Rennveranstaltungen
  • Live Bilder von allen Rennbahnen
100 Euro Bonus für Neukunden

Als solche zieht der Preis, der auch als „Bayerisches Zuchtrennen“ bekannt ist, gerne auch englische und irische Galopper nach München und ist ein wahrer Besuchermagnet. Rund 15.000 Zuseher verzeichnet die Rennbahn jedes Jahr an diesem Tag.

Getrunken wird vor allem Kaffee, von dem etwa 30.000 Tassen gratis ausgeschenkt werden.

Denn seit 1996 steht der gesamte Renntag, der mit insgesamt neun Rennen aufwartet, unter der Schirmherrschaft des Kaffeeherstellers Dallmayr, der ihm seither nicht zuletzt mit seinem Namen einen neuen Stempel aufdrückt.


Die Galopprennbahn Riem

Eröffnet:                   1897

Kapazität:                 25.000 Zuseher

Betreiber:                 Münchener Rennverein, 1865 gegründet

Bahn:                          Linkskurs, 1.830 Meter Streckenlänge, Zielgerade mit 560 Meter

Rennsaison:             April bis November

Wichtige Rennen: Großer Dallmayr-Preis, Großer Preis von Bayern, Bavarian Classic


Vorher war die „Größte Kaffeeparty der Welt“, wie in der medialen Berichterstattung gerne getitelt wird, unter anderem als „Großer Dreijährigen-Zuchtpreis“ (1940 bis 1944) oder auch als „Bayerisches Derby“ (1947) bekannt.

Ursprünglich waren zudem ausschließlich dreijährige Galopper zugelassen. Seit 1985 können auch ältere Rennpferde antreten und erst 1990 wurde der Status der Leistungsprüfung auf Gruppe I angehoben.

Online Wetten auf den Dallmayr Renntag & den Großen Dallmayr Preis

Ein wichtiger und nicht mehr wegzudenkender Begleiter des Dallmayr Renntags ist selbstverständlich die Pferdewette. An der Münchner Rennbahn werden klassische Totowetten angenommen, aber auch im Internet bietet sich Tippern die Möglichkeit, Wetten abzugeben.

Zu diesem Zweck stellen die diversen Online Wettanbieter ein breites Wettprogramm zur Verfügung, wobei der Schwerpunkt freilich auf dem Hauptrennen, dem Großen Dallmayr Preis liegt.

Neben unterschiedlichen Wettarten (Sieg, Platz, Zweier, Dreier etc.) können Tipper auch aus unterschiedlichen Angebotsformen wählen: der Buchmacherwette zum Festkurs oder aber auch zu variablen Quoten.

Alternativ bieten die meisten Bookies an, Totowetten an die Rennbahn zu vermitteln. Gewinner werden in diesem Fall aus dem Wettpool vor Ort ausbezahlt.


Video: der große Dallmayr Preis mit 155.000 Euro Preisgeld

Das Rennen selbst lässt sich bei vielen Online Buchmachern im Live Stream verfolgen. Hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang die deutschen Anbieter von Pferdewetten, die im Regelfall über entsprechende Übertragungsrechte verfügen.

Für Kunden ist die Nutzung des Live Streams für gewöhnlich kostenlos, einzige Voraussetzung ist die Eröffnung eines Wettkontos und die Platzierung einer Wette.


Die wichtigsten Rekorde beim Großen Dallmayr Preis

RekordRekordhalter
Erfolgreichstes Pferd:2 SiegeEx aequo: Turfkönig (1989, 1990)Soldier Hollow (2005, 2007)
Erfolgreichster Jockey: *7 SiegeFritz Drechsler (1948, 1953, 1962, 1967, 1968, 1972, 1973)
Erfolgreichster Trainer: **8 SiegeHeinz Jentzsch (1967, 1968, 1972, 1973, 1981, 1982, 1985, 1987)
Erfolgreichster Besitzer: *9 SiegeAugust von Schmieder (1903, 1907, 1909, 1910, 1911, 1912, 1913, 1914, 1915)
Streckenrekord: ***2:01.15 minTurfkönig (1990)
* seit 1900; ** seit 1940; *** seit 1970

Wettanbieter
Stärken
Bonus
Bewertung
zum Anbieter
1 Racebets Logo
  • großes Wettangebot mit Langzeitwetten
  • zahlreiche Bonusaktionen für alle Wettkunden
  • kostenlose Live Streams von allen Rennbahnen
  • große Auswahl an Zahlungsmethoden
200 Euro Bonus für Neukunden

Die wichtigsten deutschen Pferderennen

Großer Preis von BerlinDeutsches DerbyGroßer Dallmayr Preis
Großer Preis von Baden-BadenPreis der Diana